ältere Berichte
2015-02-02-MGV-Foerderverein-neuend

PRESSE-INFORMATION 14. Mai 2015

 

FOTO des Fördervereinsvorstands mit v. l.:

Johannes Horn, Hans-Georg Schrader, Michael Heinrichs, Roswitha Hopstock, Lothar Willeke, Uwe Jonientz, Harald Werner

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderverein begrüßt Wiedereröffnung des Negenbornbades

Nachhaltige Sicherstellung des Badebetriebes jetzt vorrangig

Für die Region Schöningen stellt das von Grund auf sanierte Negenbornbad ein Großprojekt dar, das trotz angespannter Wirtschaftslage mit viel Einfallsreichtum und Mut beschlossen und verwirklicht wurde. Dies ist ein Moment der uneingeschränkten Freude, zugleich aber auch großer Verantwortung, die von Betreiber und Benutzern gemeinsam getragen werden muss.

Der Förderverein Badezentrum Negenborn e. V. wurde im Jahr nach der Schließung des alten Bades gegründet, als die Sanierungsbemühungen an den hohen Kosten der erforderlichen Umgestaltung zu scheitern drohten. Naturgemäß war er von Beginn an auch Bürgerinitiative und Sprachrohr der Schwimmbadbefürworter. Mit ehrenamtlichen Leistungen, Mitgliedsbeiträgen und Sponsorengeldern wird er die Stadt beim Betrieb des Negenbornbades unterstützen. Die dafür erforderliche Einbindung durch Information und Bürgerbeteiligung hat nicht immer gut funktioniert. Trotz Bitte um ein Spitzentreffen aller am Betrieb beteiligten Organisationen musste man den Eröffnungstermin aus Presseveröffentlichungen entnehmen.

Wenn am 21. Mai die neuen Tore geöffnet werden, sind keine drei Jahre vergangen, die Planer, Handwerker, Rat und Verwaltung der Stadt aber auch die ehrenamtlichen Unterstützer in Atem gehalten haben. Aus erlebten Irritationen im Zusammenspiel gilt es für den nachhaltig erfolgreichen zukünftigen Betrieb zu lernen.

Auch der Förderverein musste sich neuen Herausforderungen stellen. Die Satzung, nach der er arbeitet, musste den Erfordernissen des neuen Steuerrechts angepasst werden, ein gut harmonierendes Team für die verantwortungsvolle Leitung des 250 Mitglieder starken gemeinnützigen Vereins war zu finden und in regelmäßigen Arbeitsabläufen und Vorstandssitzungen zu erproben. Sowohl der juristischen als auch der personalwirtschaftlichen Herausforderung zeigte sich der Verein gewachsen.

Für die nächsten drei Jahre führen Harald Werner als Vorsitzender, Johannes Horn als Stellvertretender Vorsitzender, Roswitha Hopstock als Kassenwartin, Uwe Jonientz als Schriftführer sowie die Beisitzer Hans-Georg Schrader (Mitgliederbetreuung), Lothar Willeke (Web-Auftritt und Marketing) und Michael Heinrichs (EDV und Steuern) die Geschäfte des Vereins. Mit der DLRG-Ortsgruppe wurde eine Kooperation auf Vorstandsebene geschaffen.

Finanzwirtschaftliche Engpässe beim Betrieb des Bades sollten mit dem Förderverein langfristig im Vorfeld besprochen werden, als eigenständige juristische Person ist er in erster Linie den Mitgliedern und den satzungsgemäßen Zweckbestimmungen verantwortlich. Verlässlicher Hauptsponsor ist die AVACON AG in Schöningen bei einzelnen Förderprojekten haben sich auch die Volksbank Helmstedt eG sowie einzelne Mitglieder und Mitarbeiter derselben hilfreich betätigt. Sponsoren, Freunden und Förderern sollte im Erscheinungsbild des Badezentrums angemessener Raum geboten werden. Förder- und Zuschussrichtlinien werden gegenwärtig erarbeitet und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Um die Förderleistungen wirksam werden zu lassen, sind schriftliche Vereinbarungen einerseits mit dem Rat der Stadt und im Rahmen der Verträge auch mit der Verwaltung als Betreiber des operativen Geschäfts unabdingbar. Als Vorleistungen hat der Vorstand sich für eine Schwerpunktsetzung auf Anschaffungen geeinigt, die der Sicherstellung des benutzerfreundlichen Betriebes dienen. Benutzer- und familienfreundliche Öffnungszeiten an Wochenenden, Feiertagen und in Ferienzeiten können unter den gegebenen Umständen nicht durch hauptamtlich bestellte und finanzierte Kräfte gewährleistet werden - über Motivationshilfen für ehrenamtliche Helfer muss deshalb ebenfalls gesprochen und entschieden werden.
 

Für Berufstätige ist die Eröffnung tagsüber mitten in der Woche sehr ungünstig. Der Fördervereinsvorstand wird deshalb den Festakt am Vormittag und die Pool-Party am Nachmittag nicht besuchen. Vorstand, Mitglieder Freunde und Sponsoren werden gebeten, am 21. Mai erst abends um 18 Uhr zur Gratulation und Geschenkübergabe zum Badezentrum zu kommen.

 Mit freundlichen Grüßen

Förderverein Badezentrum Negenborn e. V.

Website Design Software NetObjects Fusion
banner verein web

Facebook